Spezifische Regeln und Einschränkungen der Kiwi.com-Garantie, die Sie kennen sollten

Die Kiwi.com-Garantie ist ein einzigartiger, kostenpflichtiger Service, den wir anbieten, um Sie im Fall von Änderungen oder Stornierungen durch das Transportunternehmen zu schützen. Sie steht für alle Reisen zur Verfügung, unabhängig davon, ob Sie per Flugzeug, Bus oder Zug reisen. Selbst wenn Sie die Garantie nicht erwerben, sind Sie bei Störungen an Reiseplänen mit eigenständigem Transfer, die weniger als eine Stunde vor der Abreise auftreten, durch unseren Transferschutz geschützt (weitere Informationen erhalten Sie in Abschnitt 10.4 unserer Nutzungsbedingungen). Wenn wir in diesem Artikel von der Kiwi.com-Garantie sprechen, gelten dieselben Regeln auch für den Transferschutz.

Hier sind einige spezifische Regeln im Zusammenhang mit Schadensansprüchen, von denen Sie wissen sollten:
  • Wenn Sie sich bei der Kiwi.com-Garantie für einen alternativen Reiseplan oder eine Rückerstattung entscheiden, weisen Sie uns alle Rückerstattungsanträge im Zusammenhang mit der Beförderung gegen die Transportunternehmen zu. Das bedeutet im Wesentlichen, dass Sie uns das Recht geben, Rückerstattungen an Ihrer Stelle zu beantragen und zu behalten, wenn Sie bereits eine Entschädigung erhalten haben.
  • Wir haben das Recht auf solche Ansprüche nicht, wenn Sie Angebote von Dritten für reglementarische Ausgleichsansprüche für von uns vermittelte beeinträchtigte Flüge akzeptieren (beispielsweise AirHelp Plus oder andere Services der AirHelp Germany GmbH). Von uns im Rahmen der Kiwi.com-Garantie eingereichte Rückerstattungsansprüche gegen die Transportunternehmen wären uns weiterhin zugewiesen. In einem solchen Fall gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich der Bedingungen in Bezug auf die Provision) des externen Durchsetzungsdienstes.
Es gibt auch Fälle, in denen die Kiwi.com-Garantie keine Anwendung findet. Hier sind einige Einschränkungen, die Sie kennen sollten:
  • Die Kiwi.com-Garantie findet keine Anwendung in außerordentlichen Situationen, die den Betrieb der an der Durchführung der Beförderung beteiligten Dritten beeinträchtigen. Solche Situationen können beispielsweise Streiks sein, die sich auf den Betrieb eines Transportunternehmens oder eines Flughafens auswirken, erhebliche Einschränkungen, die Flughäfen, Bus- oder Zugbahnhöfe betreffen, Bankrott oder Einstellung von 50 % der Flotte. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind Sie in diesen Fällen nicht von der Garantie gedeckt und wir sind nicht verpflichtet, die Garantie zu erfüllen.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Ihr Reisepass für die Dauer Ihrer Reise gültig ist und dass Sie dem Transportunternehmen, dem Abreiseland, den Transitländern oder dem Zielland alle erforderlichen Visa, Impfnachweise oder Unterlagen vorlegen können. Wenn Sie nicht sichergestellt haben, dass Sie mit korrekten und gültigen Unterlagen reisen, und Ihnen das Boarding oder die Einreise in das Zielland verwehrt wurde, sind Sie nicht durch die Kiwi.com-Garantie gedeckt.
  • Die Kiwi.com-Garantie greift nicht, wenn Sie Ihre Reise oder Kontaktdaten ohne unser Wissen und unsere Genehmigung direkt bei den Transportunternehmen ändern. Nehmen wir als Beispiel, dass Sie über die Transportunternehmen Aufgabegepäck zu einem Reiseplan mit eigenständigem Transfer und kurzem Zwischenstopp hinzugefügt haben. Wenn Ihr Zwischenstopp zu kurz ist, um das Gepäck für den nächsten Flug abzuholen, sind Sie nicht durch die Kiwi.com-Garantie gedeckt.
  • Wenn Sie den ersten Flug in Ihrem Reiseplan aufgrund einer Situation verpassen, die keine Störung des Transportunternehmens ist, verlieren Sie Ihren Anspruch auf die Garantie.
Vollständige Informationen über die Kiwi.com-Garantie können Sie Abschnitt 10 unserer Nutzungsbedingungen entnehmen.

War dieser Artikel hilfreich?